Berufskraftfahrer

Der Weg zum EU-Kraftfahrer/in nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz (BKrFQG)


Fortlaufend an Samstagen führen wir LKW- und Bus-Schulungen durch.

Bitte sprechen Sie uns an!

Die Fahrerqualifikationen im Güter- und Personenverkehr ist neu geregelt. Der Führerschein allein reicht zukünftig nicht mehr. Fahrerinnen und Fahrer von LKWs (über 3,5 to zGG.) und Omnibussen (mehr als 8 Sitzplätzen) im gewerblichen oder geschäftsmäßigen Verkehr sind zukünftig verpflichtet sich einer über die Fahrerlaubnisausbildung hinausgehenden Grundqualifikation und einer regelmäßigen Weiterbildung zu unterziehen.

Die Richtlinie der EU sieht eine Pflicht zur Grundqualifikation (Schulung und Prüfung) für den Personenverkehr erstmals ab September 2008 und für den Güterkraftverkehr ab September 2009 vor.

Fahrer, die eine entsprechende Fahrerlaubnis erworben haben, brauchen ihre Grundqualifikation nicht zu belegen, müssen aber - wie auch die Fahrer, die zunächst die Grundqualifikation zu erwerben haben – alle fünf Jahre eine Schulung zur Weiterbildung absolvieren. Diese Schulung werden in Deutschland im Personenverkehr erstmals bis September 2013 und im Güterkraftverkehr bis September 2014 benötigen.

Wann muss ich zu Weiterbildung?


- Weiterbildungsplaner


Preise

Die Seminarkosten betragen pro Modul 65 Euro (Inkl. Seminar-unterlagen, Frühstück, Pausenkaffee).

Termine

Berufskraftfahrer – Weiterbildungen für LKW – Fahrer finden nach Terminabsprache statt. Ab 6 zu schulenden Teilnehmern richten wir uns nach Ihren betrieblichen Terminvorschlägen.

Weg zum Führerschein


Unsere Facebookseite!


Theoriestunden

Fahrschule Lehning - Bornheim Merten


Donnerstags:
von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr


Samstags
von 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr


Neuer Bußgeldkatalog ab 01.05.2014: